Linien 110, 112, 115: Sperrung zwischen Barterode und Abzweig Wibbecke

Ab vstl. 22.07.2021 bis vstl. 31.10.2021 wird die Kreisstraße 342 im südlichen Abschnitt zwischen Barterode und dem Abzweig nach Wibbecke voll gesperrt. Aufgrund der Vollsperrung gelten auf den Linien 110 und 115 Baufahrpläne mit erheblichen Änderungen für den gesamten Zeitraum. Auch auf der Linie 112 wurden geringfügige Anpassungen vorgenommen, so dass auch hier ein Baufahrplan gilt.

Die Schülerbeförderung ist sichergestellt.

Wir bitten um Beachtung!

Der Fahrplan, der während der Bauphase gilt, steht hier zum Download bereit.

Baufahrplan Linie 110
Baufahrplan Linie 112
Baufahrplan Linie 115


Linien 120: Sperrung Göttingen, Hermann-Kolbe-Straße

Aufgrund einer Baustelle vom 15.03.2021 – 15.09.2021 kann die Haltestelle Göttingen Schleifweg nicht bedient werden. Bitte weichen Sie auf die Haltestelle Göttingen Zollstock aus.


Linien 110, 210, 220: Sperrung Göttingen, Hermann-Kolbe-Straße

Im Zuge der räumlichen Expansion der Firma Sartorius kommt es ab Montag, den 31.05.2021 für die nächsten Monate auf den Linien 110,210 und 220 zu Einschränkungen.

Die Baumaßnahme besteht aus drei Bauabschnitten:

1. Bauabschnitt (endet am 08.07.2021)
.Ein Teil der Herman-Kolbe-Straße wird voll gesperrt. Die stadtauswärts fahrenden Busse der Linien 210 und 220 werden über die Robert-Bosch-Breite und Otto-Brenner-Straße umgeleitet. Die Busse der Linie 110 werden auch stadteinwärts über die Otto-Brenner-Straße umgeleitet. Die Haltestellen August-Spindler-Straße und Wilhelm-Berg-Straße können nicht bedient werden.

2. Bauabschnitt (beginnt am 12.07.2021)
Ein Teil der Eisenbreite wird voll gesperrt. Die stadtauswärts fahrenden Busse der Linien 210 und 220 werden über die Hermann-Kolbe-Straße, Lenglerner Straße und Eisenbreite umgeleitet.

3. Bauabschnitt:
Die Abfahrt B27 zum Kreisel Sartorius wird voll gesperrt. Die stadteinwärts fahrenden Busse der Linie 220 werden weiter auf der B27 bis Abfahrt Rinschenrott über den Maschmühlenweg und Hagenweg zur Königsallee, die Linie 210 wird über Esebeck und Elliehausen umgeleitet.
Die Haltestellen Wilhelm-Berg-Straße, August-Spindler-Straße, Robert-Bosch-Breite, Wilhelm-Lambrecht-Straße, Florenz-Sartorius-Straße, Rudolf-Winkel-Straße und Levinpark können durch die Linie 220 stadteinwärts in Richtung ZOB nicht bedient werden. Die Stadtbushaltestelle Grätzelstraße wird für Schulfahrten bedient. Die Linien 110 und 210 bedienen planmäßig alle Haltestellen im Stadtgebiet Göttingen.
Die Bedienung von Lenglern durch die Linie 210 an den Wochenenden entfällt in Fahrtrichtung Göttingen. Bitte weichen Sie auf die Linien 220 sowie die Züge der RB85 aus.

Informationen zu der Umleitung der Stadtbusse erhalten Sie unter www.goevb.de


Linien 194, 195, 211: Vollsperrung zwischen Oedelsheim und Gieselwerder

Ab Montag, den 19.07.2021 wird die Landesstraße zwischen Oedelsheim und Gieselwerder bis Anfang 2022 voll gesperrt. Aus diesem Grund kommt es auf einzelnen Fahrten der Linien 194 (Wesertal), 195 (Hann. Münden) und 211 (Uslar) zu zeitlichen Anpassungen, so dass mit Abweichungen zum regulären Fahrplan gerechnet werden muss. Der Fahrplan, der während der Bauphase gilt, steht hier zum Download bereit.

Wir bitten um Beachtung!

Baufahrplan Linie 193
Baufahrplan Linie 194
Baufahrplan Linie 195
Baufahrplan Linie 211


Linie 212: Vollsperrung zwischen Volpriehausen und Schlarpe

Ab Montag, 28.06.2021 wird die Straße zwischen Volpriehausen und Schlarpe vollgesperrt. Dadurch kann die Linie 212 die Haltestelle Schlarpe Drosselweg nicht mehr bedienen. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestelle Schlarpe Habichtsweg auszuweichen. Es ist mit erheblichen Verspätungen zu rechnen, Anschlüsse können nicht gewährleistet werden.


Auswirkungen der Coronakrise: Maskenpflicht

Das Tragen einer medizinischen Maske bei der Nutzung von Bussen und Bahnen ist verpflichtend. Sie erhalten im Bus oder auch in der Bahn keine Maske. Der Begriff „Medizinische Masken“ im Sinne dieser Verordnung umfasst sowohl Atemschutzmasken der Kategorie FFP2 und Masken mit mindestens gleichwertigem genormten Standard als auch OP-Masken. Kinder im Alter zwischen dem 6. und dem 15. Geburtstag sind von der Pflicht medizinische Masken zu tragen ausgenommen. Hier darf nach wie vor eine sogenannte Alltagsmaske getragen werden.

Das Tragen eines Visiers sowie einer Alltagsmaske aus Stoff ist nicht gestattet.

Auch an den Bahnsteigen / Gleisen sowie an den Haltestellen gilt die Maskenpflicht.

Im Falle einer Ausnahmegenehmigung muss diese beim Einstieg vorgelegt werden. Wir bitten dies zu beachten.


Informationen über sämtliche Behinderungen in unserem Verkehrsgebiet erhalten Sie hier:

Buslinien im VSN (Südniedersachsen)

Buslinien im NVV (Nordhessen)

Informationen über Schulausfälle in Niedersachsen finden Sie hier