Wie alles begann und was wir heute für Sie tun…

Mit einem LKW der Marke Opel Blitz im Jahr 1937 fing alles an! 10 Jahre später legten die Unternehmensgründer, Heinrich und Auguste Ilse, mit dem Einsatz eines Omnibusses im konzessionierten Linienverkehr zwischen Gieselwerder und Hann. Münden den Grundstein für das Busunternehmen Ilse, auch „Weserperle“ genannt. Nachdem 1955 der Güterverkehr aufgegeben wurde beschäftigte sich die Firma neben dem Linienverkehr mit Ausflugsverkehr insbesondere mit Tagesfahrten für die Sommergäste der Region.

1962 übernahm die Firma Ilse den ersten Auftragslinienverkehr von der Deutschen Post, die diesen Geschäftsbereich Ende der 70er Jahre an die Deutschen Bahn übertrug.

Im Jahre 1998 wurde das Unternehmen von dem Diplom-Betriebswirt (FH) Torsten Uhlendorff übernommen und seit 2001 unter dem Namen „Regiobus Uhlendorff GmbH & Co KG“ mit Schwerpunkt im öffentlichen Linienverkehr (ÖPNV) geführt. Die Zusammenarbeit mit den RBB-Geschäftsstellen in Göttingen und Holzminden wurde erheblich erweitert. Das Unternehmen nahm im Rahmen von Bietergemeinschaften erfolgreichen an europaweiten Ausschreibungen in Hessen und Niedersachsen teil.

Diplom-Betriebswirt (FH) Torsten Uhlendorff

So gründeten wir im Jahr 2005 gemeinsam mit dem Omnibusbetrieb Sallwey die ARGE Wesertal und führen mit dieser bis heute den Linienverkehr im Wesertal im Auftrag des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) durch.

Im südniedersächischen Verkehrsverbund (VSN) betreiben wir im Auftrag des Zweckverbandes (ZVSN) gemeinsam mit dem Omnibusbetrieb Sallwey Linienverkehre im Raum Holzminden, Uslar, Bodenfelde, Hardegsen, Adelebsen und Göttingen.

Insgesamt sind heute täglich 34 Mitarbeiter mit 28 Omnibussen der Marken Mercedes und Setra für Sie im Einsatz. Unsere Auftraggeber, zu denen auch die Landkreise Kassel, Göttingen und Northeim sowie die Verkehrsverbünde gehören, schätzen unsere zuverlässige Durchführung und planerische Unterstützung.